SSL-Verschlüsselung: Ist das wichtig?

ssl-verschlüsselung

Ist eine SSL-Verschlüsselung wichtig? Brauche ich eine SSL-Verschlüsselung für meine Webseite? Genauso gut könnte man fragen:

Muss ich mich beim Autofahren anschnallen?
Oder: Muss ich eine Schutzbrille aufsetzen, um eine Sonnenfinsternis zu beobachten?

Die Antwort auf die ersten drei Fragen lautet: JA! Dasselbe gilt für die vierte Frage, es sei denn Du bist ein bisschen Gaga.

SSL-Verschlüsselung: Tauchen wir ein wenig in die Materie ein

Wenn Du eine Webseite oder einen eigenen Blog  im Jahr 2019 betreibst,  brauchst Du SSL. Ganz einfach! Ein SSL Zertifikat stell heute kein Luxus dar; es ist ein absolutes Muss Deiner Webseite. Deshalb erstaunt es mich umso mehr, als ich neulich bei meinen Recherche Arbeiten feststellte, dass immer noch 45 % der von mir besuchten Webseiten keine SSL-Verschlüsselung aufweisen.

SSL-Verschlüsselung: Woran erkennt man das?

Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten: Wenn in der URL Leiste vor der Domain ein kleines Schloss zu sehen ist und die URL mit https beginnt, dann ist die Webseite verschlüsselt.

SSL-Verschlüsselung: Welche Vorteile hat das?

Es gibt fünf wesentliche Punkte, die sehr leicht verständlich machen, warum eine SSL-Verschlüsselung notwendig ist.

1. SSL-Verschlüsselung: Die Hauptaufgabe eines SSL Zertifikates ist, Daten zu schützen. Das heißt, wenn Du z. B. ein Kontaktformular in Deine Webseite eingebaut hast, werden die eingegebenen Daten verschlüsselt übermittelt und nur der Empfänger kann diese Daten dann lesen. Die Daten werden in einen unentzifferbaren Code durch das SSL verschlüsselt. Was auch nicht ganz unwichtig in Sachen DSGVO ist.

2. SSL-Verschlüsselung: Macht die Webseite sicherer! Vielleicht bist Du auch schon mal auf eine Webseite gelandet und es erschien die Meldung: Diese Webseite ist nicht sicher. Und? Wie hast Du reagiert? Ganz schnell wegklicken, oder? Verständlich. Da die Verweildauer eines Besuchers auch eine Auswirkung auf Deine Conversion hat, kann ich nur wärmstens empfehlen, schleunigst eine SSL-Verschlüsselung für Deine Webseite zu integrieren.

3. SSL-Verschlüsselung: Erhöht das Google Ranking. Um ein sicheres Surfen für die Nutzer zu gewährleisten, hat Google das Suchmaschinen-Ranking für die Websites mit SSL-Zertifikat verbessert. HTTPS wird als SEO-Ranking-Parameter verwendet. Daher ist es ratsam, dass Du die SSL-Zertifizierung für Deine Website sofort installierst, wenn SEO ein großes Anliegen für Dich ist (was der Fall sein sollte).

4. SSL-Verschlüsselung: Deine Besucher werden Dich als vertrauenswürdige Marke wahrnehmen. Auch wenn Du keinen Online-Shop betreibst, ist eine SSL-Zertifizierung ein Muss. Kunden kaufen eher bei jemandem dem sie vertrauen. Einer der Faktoren, die Deinen Webseiten-Verkehr verbessern können, ist, Deinen Besucher zu zeigen, dass Du Dich um ihre Sicherheit kümmerst und das SSL-Zertifikat ist der beste Weg, dies zu tun. Das Gute eines SSL-Zertifikats ist, dass es kein Loch in die Tasche brennt und auch für ältere Webseiten umsetzen lässt. Sobald Du es installiert hast, werden Deine Besucher Dich als eine professionelle Marke betrachten und das wiederum baut Deine Markenreputation in der digitalen Welt auf.

5. SSL-Verschlüsselung: Beschleunigt die Ladegeschwindigkeit Deiner Webseite. Früher dachten die Leute, dass die Installation eines SSL-Zertifikats zu einem langsamen Laden der Website führen würde. Das ist ein Mythos. Tatsache ist, dass HTTPS das Laden Deiner Webseite schneller macht und damit die Leistung der Webseite verbessert. Dies wiederum verbessert die Suchmaschinenoptimierung und hilft Dir beim Internet-Marketing.

Und ganz wichtig: Die EU-Datenschutzgrundverordnung schreibt eine SSL-Verschlüsselung vor, gerade wenn es um personenbezogene Daten geht, die Du auf Deiner Webseite abfragst.

Worauf wartest Du also noch? Frag Deinen Host welche SSL-Zertifikate Du dort kaufen bzw. buchen kannst und wenn Du es auf Deine Webseite nicht selber installieren kannst, kontaktiere Deinen Webdesigner.

Zum Schluss noch ein toller Tipp: Wenn Du wissen willst, ob Deine Webseite auf dem neuesten Stand ist, dann buche doch ganz einfach meinen

GRATIS Webseiten Check!

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.