Die Neukundengewinnung stellt ja für kleine Unternehmen oftmals eine große Herausforderung dar. Neukundengewinnung

Kaum ein Restaurantbesitzer, Friseur oder Autowerkstatt hat heute keine Webseite. Nur – die allein reicht nicht. Hast du schon mal versucht bei deinem Lieblingsrestaurant einen Tisch über die Webseite zu reservieren? Oder einen Friseurtermin über das dafür eingerichtete Kontaktformular zu vereinbaren?

„Unsere Webseite? Ja, da schauen wir kaum rein.“ So oder ähnlich lauten die Antworten, wenn der verdutzte Kunde ohne Termin im Salon oder Restaurant steht.

Das allein zeigt, dass anscheinend die eigene Webseite für die Neukundengewinnung zu nutzen bei den Betreibern nicht angekommen ist.

In einem Blog Artikel, den ich vor einiger Zeit geschrieben habe, geht es auch um dieses Thema.

Es genügt einfach nicht, eine Webseite zu erstellen, sie online zu schalten und dann nie wieder sich darum kümmern.

Genau! Das passiert dann nämlich: deine Webseite „verkümmert“!

Damit du Anfragen über deine Webseite erhältst, musst du sie pflegen, nutzen, anpassen, ergänzen, erweitern, sichtbar machen und das laufend und immer wieder.

Ja, das hört sich nach Arbeit an. Welche Vertriebsaktivitäten sind keine Arbeit?

Neukundengewinnung Webseite:

eines von vielen Werkzeugen zu neuen Kunden

Neue Kunden sind ja bekanntlich wie ein scheues Reh und genau deshalb stellt die eigene Webseite eine einzigartige Möglichkeit dar, dem „scheuen Reh“ von alleine aktiv zu werden.

Allerdings musst du dem Besucher auch Optionen bieten auf deiner Webseite aktiv zu werden oder immer wieder mal auf Deine Webseite zu klicken.

Nur ein Kontaktformular reicht heute schon fast nicht mehr.

Hier also fünf konkrete Anregungen, welche Möglichkeiten es gibt, deine Seite mehr für die Neukundengewinnung zu nutzen.

  1. Neukundengewinnung Webseite: Terminbuchung

WordPress bietet ja unendlich viele Möglichkeiten mit sogenannten Plugins. Wie oben schon mal erwähnt, findet man kaum einen Kalender mit direkter Terminbuchungsmöglichkeit, gerade bei Friseuren. Dabei gibt es ein Plugin, dass super gut einzusetzen ist. Wenn ich meinen Kunden diese tolle Option vorschlage kommt als gegen Argument: „ Ach ne, da verliere ich ja die Übersicht und ich muss dass alles erst mal einstellen. Das ist mir zu umständlich.“

Hallo??? Anybody at home??

Es ist sicherlich erst Mal aufwendig alle Einstellungen einzugeben.

Wenn das jedoch erledigt ist, stellt es eine enorme Zeitersparnis dar. Ich denke, dass viele sich das nicht vorstellen können, denn bisher haben die Kunden einfach angerufen und einen Termin vereinbart.

Das bedeutet allerdings auch, dass ich als Inhaber meine Arbeit unterbrechen muss um an das klingelnde Telefon zu gehen, einen Termin zu suchen, den vielleicht drei vier Mal mit dem Anrufer abstimmen muss und nach 3 Minuten – und das ist schon knapp berechnet –  kann ich mich wieder an meine Arbeit machen.

Ich sehe ein, dass es leicht verwirrend sein kann, wenn ich zwei Systeme verwende. Also sagen wir einen online Buchungskalender und einen analogen Terminkalender. Dann muss man halt nur mit dem online Buchungskalender arbeiten. Mit vier Klicks ist man drin und kann einen Telefonanruf auch direkt einbuchen.

Alles andere sind Ausreden. Nicht zu vergessen ist auch noch, dass viele junge Kunden heutzutage alles gerne über ihr Smartphone erledigen. Ein online Buchungskalender gerade für Berufe, wo eine Terminierung notwendig ist, stellt ein wirklich hilfreiches Werkzeug dar.

  1. Neukundengewinnung Webseite: Newsletter einbinden

Manchmal mag ich es schon gar nicht mehr erwähnen. Aber Newsletter sind nach wie vor ein beliebtes Marketingtool. Alle gängigen E-Mail-Marketing Anbieter wie z.B. Mailchimp, cleverreach, active campaign und viele mehr lassen sich in WordPress problemlos einbinden. Preislich sind sie alle Anbieter attraktiv und wirklich bezahlbar. Und wenn du erst mal einige Newsletter geschrieben und versandt hast, wirst du feststellen, dass es gar nicht so aufwendig ist.

Mit Newsletter kannst du deine Kunden auf dem Laufenden halten, sie über neue Angebote, Sonderangebote, Veränderungen in deinem Business informieren, aktuelle Tipps kurz und knackig geben und noch viel mehr.

Du bleibst in Kontakt mit potenziellen Kunden und wer weiß: vielleicht wird der ein oder andere Newsletter Empfänger dein Kunde. Und auch dafür gibt es Plugins die ganz einfach in deine Seite installiert werden können.

  1. Neukundengewinnung Webseite: Veranstaltungskalender

Viele Unternehmer veranstalten Events oder gehen auf andere Veranstaltungen.

Warum also nicht einen Veranstaltungskalender in die Webseite einbinden?

Die Kunden können sofort und direkt sehen, was Du anbietest, wo Du vielleicht zu treffen bist und ganz nebenbei, bietet solch ein Veranstaltungskalender immer wieder einen Grund für Besucher auf Deine Webseite vorbei zu schauen.

Wichtig dabei ist allerdings: Es müssen schon Veranstaltungen sein, die für den Besucher interessant sind.

Wie, Du hast keine Termine, die anstehen?

Ein live Webinar, ein Netzwerktreffen, zu dem Du gehst, eine Messe die Du besuchst, eine Fortbildung. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten.

Und merkst Du was?

Die Neukundengewinnung wird nicht sofort und wegen einer Veranstaltung auf Turbo geschaltet. Der Besucher, wird jedoch vielleicht immer wieder auf Deine Webseite vorbeischauen, weil Du laufend neue Inhalte bietest. Und das ist genau eines der Geheimnisse für die Neukundengewinnung einer Webseite.

  1. Neukundengewinnung Webseite: Blog schreiben

Eines meiner Lieblingsthemen:

Schreibe einen Blog! Nach dem Motto: Gib dem Affen Zucker!

Einen eigenen Blog schreiben hat unendliche viele Vorteile.

Welche, fragst Du?

Du bietest Google laufend neuen Stoff, denn Google mag nach wie vor Texte – Content is King! Je mehr Text Du auf Deiner Seite hast, desto besser wirst Du gefunden, vorausgesetzt Du schreibst Deine Text SEO gerecht.

Ach nö, das nicht auch noch, denkst Du jetzt?

Jetzt überleg doch mal!

Du möchtest neue Kunden gewinnen. Jeden Tag suchen zig Tausende Menschen im Internet nach verschiedenen Themen. Zig Tausende Möglichkeiten, die Du Dir entgehen lässt, potenzielle Kunden mit einem aktuellen Thema auf Deine Webseite zu locken.

Und noch was: Du kannst Dich extrem leicht als Experte positionieren mit Deinem Fachgebiet. Mit Deinen Themen. Du wirst irgendwann als Experte wahrgenommen und die Chance steigt, dass dann ein Kunden direkt auf Dich zu kommt.

Klar! Es ist nicht immer ganz einfach herauszufinden, wonach Internetnutzer suchen. Aber Du kannst ganz leicht herausfinden, was Leute suchen und Dein Text um dieses Thema herum aufbauen.

Wie Du einen SEO freundlichen Text erstellst? Kommt in einem anderen Artikel.

Zurück zu einem passenden Thema finden.

Wenn Du das Keyword Tool von Google mal ausprobierst, kommst Du ganz schnell dahinter was die Menschen im Netz alles suchen.

Hier mal ein Beispiel: Allein das Wort „glücklich“ bietet sehr viele Möglichkeiten. Das Suchvolumen zeigt z.B. „glücklich sein“ mit einen durchschnittlichen Suchvolumen mit 10 bis 100 Suchanfragen pro Monat. Das mag jetzt nicht sonderlich viel sein.

Allerdings: Der Wettbewerb für dieses Keyword ist gering.

Und noch was: Darunter sind noch weitere Themen gelistet mit „glücklich“ und ebenso wenig Wettbewerb. Wenn Du nun, das Thema „glücklich“ herauspickst, kannst Du darüber ein Buch schreiben.

Menschen suchen anscheinend sehr oft nach „glücklich“.

Erstaunlich, oder? Das ist ein El Dorado für Blogger. Nutze diese Option. Ich kann es Dir nur wärmstens empfehlen. Es lohnt sich wirklich.

  1. Neukundegewinnung Webseite: Podcast

Es gibt viele Webseiten Betreiber, die Kamerascheu sind. Und es muss auch nicht jeder eine Rampensau sein, um sich mit eigenen Videos auf der Webseite zu präsentieren.

Wie wär’s also mit einem Podcast? Viele hören lieber zu als lesen und wenn es eine kurze, knackige Botschaft ist mit einem echten Mehrwert und Nutzen, dann finde ich einen Podcast genial.

Jeden Tag einen tolle Motivation. Einmal die Woche einen Tipp. Immer um 10.00 Uhr einen Hinweis. Zusätzlich könntest Du Deinen Podcast mit youtube verbinden und somit auch noch Dein Google Ranking mit den richtigen Keywords verbessern. Es gibt einige solche Betreiber mittlerweile und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Teste es doch mal aus. Unter youtube findest Du bestimmt was Passendes.

So! Das war’s jetzt erst mal. Eine ganze Menge Stoff, gell?

Neukundengewinnung ist wirklich eine Aufgabe. Sie muss bekanntlich regelmäßig, fortlaufend und kontinuierlich betrieben werden. Wieso also nicht die eigene Webseite mehr dafür nutzen?

Viele Ideen kommen bekanntlich wenn man erst mal angefangen hat.

Deshalb mein dringender Tipp an Dich: Machen und nicht abwarten!

Viel Erfolg dabei und viele neue, tolle Kunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.