Warum ein Baukasten Webdesign für dein Business nicht unbedingt optimal ist.

Gibt man in Google „Baukasten Webdesign“ ein, erscheinen auf den ersten Plätzenbaukasten webdesign natürlich Seiten wie: „Webseite bauen in 3 Minuten“ oder „Top Homepage Baukästen“ und natürlich alles Gratis.

 

 

Und ja: Gratis ist unschlagbar! Nichts kann damit konkurrieren!

Wenn es jedoch um die eigene Business Webseite geht, lohnt es sich mal darüber nachzudenken, ob man sich „Gratis“ wirklich leisten kann.

Werfen wir mal einen Blick auf einige Pro und Kontra Punkte solcher Baukasten Systeme und „do-it-yourself“ Anbieter.

Pro:
– Nun, es ist GRATIS – in etwa
– Du kannst die Webseite selbst erstellen.
– Es ist alles schon fix und fertig.
– Ummm????

Contra:
– Nichts ist wirklich GRATIS!
– Fix und fertige Vorlagen ändern? Manchmal gar nicht so leicht.
– Blog und/oder Shop integrieren? Nicht immer möglich mit der Gratis Verison.
– Gratis Version mit Werbung und/oder Domain mit Anbieter im Namen       (z.B. heidi.jimdo.com)
– Webseite mitnehmen bei Hostwechsel? Nicht möglich!

Baukasten Webdesign: einfach unschlagbar!

Nichts was kostenfrei ist, ist auch wirklich super gut. Ich meine, Anbieter mit GRATIS Versionen bieten doch nicht einfach High-End Lösungen für nichts? Diese Anbieter müssen doch auch von irgendwas leben.
Also, gibt es für solche Angebote immer Einschränkungen, damit dann auf eine „Pro-Version“ hochgestuft wird.

Dann ist die Frage natürlich: Wie GRATIS ist es dann noch? Und wie lange ist man dann an diesen Anbieter gebunden?

Erst kürzlich hatte ich ein Gespräch mit einer potenziellen Kundin und was soll ich sagen: „Ich habe noch einen Vertrag, der mindestens ein Jahr lang läuft.“
Oh je!
Mal abgesehen davon, dass die Seite echt Augenkrebs verursacht, stellt diese Erklärung alleine schon ein Argument dar, um nicht mit Baukasten Systemen zu arbeiten. Denn, diese Baukasten Systeme sind mit einem Hostingvertrag verknüpft, der über einen längeren Zeitraum läuft. Meistens mindestens jährlich.

Baukasten Webdesign:  selbst erstellen – super easy und ganz schnell.

Bei diesem Punkt bin ich mir wirklich nicht so sicher, ob das wirklich alles so super schnell geht.
Klar, wenn man die Vorlage einfach so lässt wie vorgegeben, Namen ändert und ein paar Sätze, dann sicher!
Wenn es dann jedoch darum geht, eine ganz eigene Seite aufzulegen, die Vorlagen entsprechend einzufügen, Farben individuell anzupassen, Bilder hochladen und Größe anpassen, etc…. genau da fangen die meisten an Stunden über Stunden zu verbringen.

Dabei wäre es doch viel sinnvoller diese Zeit in Arbeiten zu stecken, die einem viel leichter fallen, wie z.B. Kunden anrufen, Networking Veranstaltungen besuchen, Social Media Marketing zu betreiben oder von mir aus die Buchhaltung erledigen.

Ach ja, dann gibt es noch die Fraktion, deren Ehemann oder Freund das für einen erledigt.
Auch eine Möglichkeit. Nur leider sieht man das dann auch, dass die Webseite von einem Laien erstellt wurde.
Die Vorlagen sehen echt ganz klasse aus: stylisch, modern, ansprechend.
Wenn es dann allerdings um die individuelle Anpassung geht, endet das stylische, moderne, ansprechende Design auch schon.
Das sind Experten, die diese Vorlagen erstellt haben und genau das wollen sie mit dem Design auch bewirken, nämlich dass Benutzer glauben ihre Webseite sähe dann genauso hip und zeitgemäß aus.
Ich selbest habe vor Kurzem mal ein Baukasten System getestet. Ich fand es relativ tricky und ich musste mich richtig reinfuchsen.
Fazit: so ganz super easy ist es eben nicht und damit die Webseite einen professionellen Look erhält mit Struktur und „user experience“, braucht es schon ein wenig mehr Erfahrung.

Baukasten Webdesign: Seitenaufbau – bitte nicht unterschätzen.

Die gängigsten Titel einer Webseite sind „Home oder Start“, „Über mich“, „mein Service oder Angebot“, „Kontakt“ und dann natürlich die Pflichtseiten wie „Impressum“ und „Datenschutz“. Eventuell findet man noch ab und an Seiten wie „meine Partner“ und „Blog“ So! Ganz klar und übersichtlich!

Und wie stellt man dann die einzelnen Inhalte ansprechend auf der jeweiligen Seite dar?

Damit geht es dann entsprechend weiter. Die vorgefertigten Vorlagen sind halt nicht immer auf deine Inhalte, Branche oder dein Ziel abgestimmt.

Das fängt bei der Wahl einer gut lesbaren Schrift an und geht mit den Schriftgrößen und entsprechend Absätze einfügen weiter.
Nicht zu vergessen: Die Bildsprache spielt eine enorm wichtige Rolle. Die bereits eingefügten Bilder dieser Templates passen oft nicht zu deiner Tätigkeit oder Zielgruppe und die selbst gewählten Exemplare von Adobe Stock Photo etc. sind meist nicht sehr ansprechend geschweige denn ästhetisch. Es genügt nicht, einfach ein Bild aus einer Imagebank auszusuchen und fertig.

Nein! Hinter einer guten Bildsprache steckt ein System. Glaube mir: Die passenden Bilder auszusuchen dauert wirklich lange!

Baukasten Webdesign – sich von der Masse abheben

Bei einigen Anbietern kommt es vor, dass mehrere Webseiten gleich aussehen und sich nur durch die Inhalte unterscheiden. Willst du das wirklich? Wäre es nicht sinnvoller ein Design zu haben, dass ganz individuell auf dich und deine Tätigkeit abgestimmt ist?

Ach, du denkst: „Das merkt doch keiner“.

Da bin ich anderer Meinung. Aber das ist ein anderes Thema.
Sich von der Masse abzuheben, hervorzustechen und mit deiner eigenen Internetpräsenz dich individuell darzustellen: DAS nenne ich klasse!

Solltest du nun kein Baukastensystem finden, das preislich attraktiv ist und auch noch alle Möglichkeiten der Nachbearbeitung und Erweiterungen bietet, rate ich vor solch einer Lösung ab.

Baukasten Webdesign: Also doch einen Webdesigner beauftragen?

Wenn du wenig Ahnung von einer Kundengewinnenden Webseite hast, dann bleibt dir nur der Gang zum Spezialisten.

Es muss ja nicht eine große Internet Agentur sein mit der vollen Bandbreite an Service. Ein freiberuflicher Webdesigner, wie ich es bin, kann dir auch professionell unter die Arme greifen und das alles zu einem bezahlbaren Preis.

Fazit: Es gibt immer Vor- und Nachteile. Für mich wiegen die Vorteile einer Webseite von mir erstell mehr:

  1. Du kannst sie immer mitnehmen egal, wo du deine Seite hostest.
  2. Sie ist einzigartig und ganz persönlich auf dich und deine Bedürfnisse abgestimmt
  3. Sie ist später unendlich erweiterbar.
  4. Sie ist für dich gut selbst zu pflegen und Änderungen kannst du auch vornehmen.

Wenn diese Argumente nicht überzeugen, dann weiß ich auch nicht!

Aber vielleicht hilft Dir mein GRATIS Webseiten Check! Kannst Du ganz einfach und unverbindlich buchen! Hier geht’s zur Anmeldung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.