Das wichtigste Prinzip um Kunden über deine Webseite zu gewinnen

Das interessierte Besucher nicht sofort HURRA schreien, wenn sie auf deine Webseite landen ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Sicherlich gibt es den ein oder anderen „lucky punch“ aber sich darauf zu verlassen ist doch auch nicht die Geheim-Formel. Was ist denn nun das wichtigste Prinzip um Kunden über deine Webseite zu gewinnen?

Das verrate ich dir gerne. Los geht’s!

Die meisten Unternehmer*innen wollen wissen, wie sie Webseiten-Besucher in Kunden verwandeln können. Schließlich sind sie im Geschäft, um Geld zu verdienen. Es ist jedoch nicht immer so einfach, mal schnell eine Webseite zu erstellen und die Daumen zu drücken. Das funktioniert wirklich ganz, ganz selten. Wenn nicht sogar NIE!

Es gibt einfach zu viel Konkurrenz und „Lärm“ im Internet.

Betrachten wir das doch mal aus deiner Sicht. Du besuchst eine Webseite, weil du ein Problem hast oder dich für ein ganz spezifisches Thema interessierst. Ruck-Zuck gegoogelt und schon landest du auf einer Webseite, die genau zu deinen Suchbegriffen ganz oben erscheint. Und? Füllst du sofort das Kontaktformular aus mit der Bitte um Rückruf oder sogar mit dem Erteilen eines Auftrags? Wohl kaum.

Aber die Seite hat dich irgendwie angesprochen. Das Thema? Das Design? Die Darstellung? Irgendwas, du weißt nur nicht genau was. Die Webseite bleibt dir in Erinnerung und immer wieder ploppt sie in deinen Gedanken auf. Also besuchst du die Webseite nochmal. Denn irgendwie hat der Webseiten-Betreiber genau deinen Nerv getroffen. Aber du bist immer noch scheu und nimmst nicht Kontakt auf. So langsam kommst du auch darauf was es ist. Es ist nicht nur ein Aspekt, sondern mehrere.

Das wichtigste Prinzip um Kunden über deine Webseite zu gewinnen: Der Besucher muss gaaaaanz lange auf deiner Webseite verweilen!

Ist doch logisch! Aber wie stellst du das nun an und worauf musst du achten? Hier ein paar Punkte als einfachen Anhalt.

 

1. Sie muss den Besucher genau ins Herz treffen

Das mag jetzt sehr einfach klingen, ist es auch. Wenn jedoch die erste Überschrift mit „Werde endlich frei“ anfängt und dazu noch ein riesen großes Bild mit einem Fallschirm springenden Menschen zeigt, bin ich mir schon nicht mehr so sicher, ob das wirklich so einfach ist. Solche Überschriften oder „Begrüßungstexte“ sind wenig hilfreich und  klischeehafte Bilder die einen gleich anspringen mit der Botschaft: „ich wurde von Adobe Stock Photos heruntergeladen“ unterstützen das ganze auch nicht wirklich. Kurz gesagt: Der Begrüßungstext und das Startbild müssen stimmig, klar, eindeutig und einzigartig sein.

2. Das wichtigste Prinzip um Kunden über deine Webseite zu gewinnen: sie muss zum Verweilen animieren

Hast du erst mal das Interesse eines Besuchers geweckt, dann gilt es den Besucher möglichst lange auf deiner Webseite zu halten, halten, halten. Warum? Weil du dem Besucher zeigen musst, dass genau du die/der Experte*in bist für dieses oder jenes Problem und nur du die Lösung hast. Wie machst Du das nun? Das würde den Rahmen jetzt sprengen. Aber du kannst gerne meinen Website-Check buchen. Dann erzähle ich dir die ganzen geheimen Tricks.

3. Du musst Vertrauen zu deinem Besucher aufbauen.

Eigentlich ganz logisch, oder? Nur: Wie baut man Vertrauen auf, wenn man nicht mal mit dem Besucher direkt sprechen kann? Eine berechtigte Frage. Es gibt einige Möglichkeiten, den Besucher zu vermitteln, dass er/sie dir vertrauen kann. Das Geheimnis: der Besucher muss immer wieder auf deine Seite gelockt werden. Damit hast du immer wieder die Möglichkeit zu zeigen, dass du
a) Experte auf dem Gebiet bist
b) den Kunden und sein Problem verstehst
c) immer wieder mit neuen Ideen und Informationen versuchst zu helfen.
Das kannst du in Form von einem Blog machen, mit Newsletter, mit Chat-Boxes, mit regelmäßigen Aktualisierungen. Sei kreativ. Du kannst das.

4. Das Design muss ansprechend sein.

Es gibt diesen allseits bekannten Spruch: Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das ist wohl wahr. Trotzdem gibt es einige Punkte, die für ein professionelles Design von Belang sind. Das Interessanteste bei diesem Punkt: Der Besucher merkt – bewusst oder unbewusst- ob deine Webseite ansprechend ist oder nicht und dazu muss sie/er kein Profi Web Designer sein. Manchmal sind es die Bilder. Es kann auch die Navigation sein. Vielleicht ist es das Layout. Ein Button an der falschen Stelle platziert. Schlecht lesbare Schriften. Es können viele Punkte zusammen kommen und mit einem Satz lässt sich das auch nicht festmachen.
Aber sie muss stimmig sein. Das Gesamtkonzept muss zu deiner Tätigkeit, deiner Zielgruppe und natürlich zu deiner Person passen.

Wie du siehst gibt es mehrere Punkte die zu berücksichtigen sind. Deine Webseite muss stimmig sein. Das bedeutet, dass sämtliche Punkte aufeinander abgestimmt sein müssen und wie ein Getriebe ineinander greifen.

ABER: das wichtigste Prinzip um Kunden über deine Webseite zu gewinnen ist die Verweildauer von Besuchern hoch zu halten.

Deine Website ist Deine Marketingbasis

Gerade deshalb muss bei deinem Webauftritt alles passen. Mein Website-Check hilft dir, dass Wichtige hervorzuheben, dein Angebot optimal zu präsentieren und den Kunden vom ersten Augenblick an zu begeistern. Neugierig? Dann los! Gleich buchen:

                                                                                              Website-Check

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top